Fußball

Alaba darf nicht einmal mehr einkaufen gehen

Zwei Corona-Tests hintereinander am Montag für David Alaba & Co vor dem Flug nach Rom zum Champions League-Achtelfinale der Bayern beim Fünften der Serie A bei Lazio, das Dienstag Abend live bei Sky Austria zu sehen ist: Beim Titelverteidiger geht nach vier positiven Corona-Fällen in diesem Jahr (Leon Goretzka und Javi Martinez Ende Jänner, in den letzten zwei Wochen Thomas Müller und Benjamin Pavard) die große Angst vor einem fünften um, weil dann die ganze Mannschaft von der Gesundheitsbehörde in Quarantäne geschickt werden könnte. Darum verschärfte Bayern bereits letzte Woche seine Covid 19-Maßnahmen. Unter anderem mit dem strikten Verbot an Spieler, Trainerteam und Betreuer, selbst einkaufen zu gehen. Auch mit FFP 2-Maske ist das zumindest für zwei Wochen nicht mehr erlaubt. All dürfen sind nur noch zwischen ihrem Zuhause und dem Bayern-Zentrum in der Säbener Straße bewegen, nur noch die Termine für Training(Bild oben) und Spiele wahrnehmen.

Sogar an den freien Tagen müssen sie dorthin in die Tiefgarage fahren, um dort getestet zu werden. Montag gab s vor dem Training zwei Tests hintereinander: Zunächst den Schnelltest, um trainieren zu können, dann den PCR-Test für die Reise in die italienische Hauptstadt. Bei Gegner Lazio hingegen gibt s eine ganz konträre Corona-Aufrgung: Präsident Claudio Lotito muss sich vor den Behörden verantworten, da ihm vorgeworfen wird, mithilfe eines Labors in Avellino im Herbst vor dem Gruppenspiel gegen FC Brügge acht positive Tests vertuscht zu haben. Kann dies nachgewiesen werden, drohen schwere Sanktionen. Italiens Fußballbibel in rosa, die „Gazetta dello Sport“, stellte sogar einen  möglichen Zwangsabstieg in den Raum.

Die Duelle gegen Lazio, in denen Bayern normal nichts passieren darf, bringen Alaba & Co ein Wiedersehen mit dem inzwischen 38 jährigen spanischen Tormann Jose Reina, der 2014/15 in der Ära von Pep Guardiola die Nummer zwei hinter Manuel Neuer war. Über Napoli, Milan und Aston Villa kam er letzten Sommer zu Lazio. Als Regisseur gilt der 34 jährige Brasilianer Lucas Leiva, die größte Gefahr geht von Torjäger Ciro Immobile aus. Lazio liegt hinter Inter Mailand, Milan, dem Stadtrivalen AS Roma und Atalanta Bergamo auf Rang fünf, der Rückstand auf Tabellenführer Inter beträgt zehn Punkte. Das andre Achtelfinale am Dienstag heißt Atletico Madrid gegen Chelsea, geht in Bukarest in Szene, da in Spanien keine Flugzeuge aus England landen dürfen.

Foto: Twitter.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen