Fußball

Foda brachte Lazaro Glück: Das erste Tor in der Bundesliga

Drei Spiele an drei Tagen – das Beobachtungsprogramm von Österreichs Teamchef Franco Foda. Den Abschluss macht Sonntag Admira-Rapid in der Südstadt. Die Tour begann Freitag beim 2:0 über RB Leipzig gegen Augsburg, bei dem er nur fünf statt der möglichen sechs Teamkandidaten in Aktion sah. Marcel Sabitzer fehlte wegen einer Erkältung, Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl schont ihn mit Blickpunkt auf den Schlager in der Europa League gegen Napoli. So blieb es bei Konrad Laimer, und Stefan Ilsanker,  der erstmals in der Rückrunde über 90 Minuten spielte, bei den Siegern, Martin Hinteregger, Kevin Danso und Michael Gregoritsch bei den Verlierern. Wobei Foda sah, wie sich  Hinteregger von Pfeifkonzerten gegen ihn wenig beeindrucken ließ. Wegen seines Spruchs „Leipzig zerstört Salzburg“ war der  Buhmann der Fans, Pfiffe bei jedem Ballkontakt, die er ganz cool kommentierte: „So etwas pusht mich“, behauptete der Kärntner, „ich hoffe, es bleibt auch in den nächsten Jahren so. Denn dann spiele ich weiter mit Augsburg in der Bundesliga.“ So kann man es auch sehen. Pech für Hinteregger, dass er mit dem Kopf einen Freistoß seine Mitspielers in Salzburger Zeiten, Naby Keita, per Kopf zum zweiten Tor abfälschte. Gregoritsch war der einzige Augsburger, der für etwas Torgefahr sorgte.

Samstag  sass Foda zum zweiten Mal in diesem Jahr bei seinem Ex-Klub Leverkusen auf der  Tribüne, sah die  zweite Heimiederlage. Im Jänner ein 1.3 gegen Bayer München ohne Julian Baumgartlinger, jetzt ein 0:2 gegen Hertha BSC Berlin mit seinem Teamkapitän, dem das mächtig ärgerte. Glücksbringer war Foda für Valentino Lazaro, den er bereits in der Runde davor beim 1:1 gegen Hoffenheim beobachtet hatte. Da sah der Teamchef den Assist von Lazaro zum Ausgleich der Hertha, gestern sein erstes Tor in der Bundesliga zur Führung von Hertha. Zugleich das erste eines Österreichers für den Klub aus der Hauptstadt. Und das am Geburtstag seiner Mutter. Grüsse aus Leverkusen nach Graz.  Mit Max Hagmayr haben Foda und Lazaro den gleichen Berater. In Berlin sind angefangen von Trainer Pal Dardai alle voll des Lobes über den Österreicher, der mit Hertha erstmals in der Rückrunde gewinnen konnte.  Leverkusen purzelte durch die erste Heimniederlage gegen Hertha aus den Champions League-Plätzen Dort liegen mit Bayern, RB Leipzig und Borussia Dortmund drei Österreicher-Klubs.

Ein starker David Alaba gewann mit Bayern gegen ein mutiges Schalke mit Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf, ohne den erkrankten Jupp Heynckes auf der Trainerbank, wo ihn seine Assistenten Peter Hermann und Hermann Gerland vertraten,  2:1 (2:1). Schalkes Versuch, den Bayer die Lederhosen auszuziehen, scheiterte auch an Fehlern von Torhüter Ralf Fährmann bei beiden Bayern-Toren. So kommt Alaba Sonntag nachmittag mit 18 Punkten zur Präsentation des WM-Pokals, den seine Mitspieler Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller im Juni verteidigen, durch seinen Werbepartner Coca Cola ins Wiener Rathaus.

Peter Stöger feierte mit Borussia Dortmund den vierten Sieg im siebenten Spiel seiner kurzen Ära, ist damit in der Bundesliga noch ungeschlagen. Glanzvoll war das 2:0 (1:0) gegen den Hamburger SV zwar nicht aber sehr wichtig. Für die Führung sorgte der neue Stürmer Michy Batshuayi, der  bei den fünf Toren, die Borussia in den zwei Partien mit ihm schoss, an vier beteiligt war, drei erzielte. Sein erstes Tor in Dortmund vor der gelben Wand feierte er mit einem Salto wie seine Vorgänger Pierre Emerick Aubameyang. Hoffnung machte auch das Comeback von Marco Reus nach sieben Monaten:Gleich von Beginn an, gleich als Kapitän. Für Dortmund verzichtet der Wahl-Kölner Stöger auf seinen geliebten Karneval: Statt Rosenmontagszug Vorbereitung auf die Europa League gegen Atalanta Bergamo.

 

Foto: Tagesspiegel .

1

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2017 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen