Fußball

Gute Nachrichten von Florian Kainz in schlechten Zeiten

Seit Mitte Februar lief es bei Florian Kainz bis zur Corona-Pause beim 1.FC Köln nach schweren Monaten sehr gut, die schönste Nachricht machte Österreichs Teamspieler aber Sonntag via Instagram offiziell: Mit einem Foto, auf dem der Steirer seiner Gattin Nadine zärtlich und liebevoll über den Bauch streichelt. Familie Kainz erwartet Nachwuchs, eine gut Nachricht von ihm in aktuell schweren Zeiten. Auch in Nordrhein Westfalen. Beim 1. FC Köln ruht der Betrieb.

Trainer Markus Gisdol hatte Monate gebraucht, um den Wert von Kainz zu erkennen. Trotz dessen mitunter auffälligen Auftritte als Joker, mit denen er Spiele wie gegen Augsburg und Eintracht Frankfurt umdrehte. Die Wende passierte mit der 1:4-Heimpleite gegen Meister Bayern München am 16. Februar. Kainz nach bereit 28 Minuten bei 0:3, konnte aber nicht nur mit dem Assist zu Kölns Ehrentor auf sich aufmerksam machen. Damit begann die bisher beste Kainz-Zeit in Köln. Eine Woche später durfte er unter Gisdol erstmals von Beginn an spielen. Zwei Tore und ein Assist waren sein Beitrag zum 5:0-Auswärtssieg über Hertha BSC Berlin. Inzwischen hat Kainz mit zwei Toren und sieben Assists bei 20 Einsätzen die zweitmeisten Scorerpunkte bei Köln. Nur der kolumbianische Sturmtank Jhon Cordoba kam bisher auf zwei mehr. Mit zehn Toren und einem Assist. Im Februar war Kainz an sechs von 13 Toren Kölns beteiligt, stand daher als einer von sieben Spielern auf der Liste zur Wahl des Bundesligaspielers  dieses Monats. Gemeinsam mit Serge Gnabry und Joshua Kimmich von Bayern, Jadon Sancho und Achraf Hakimi von Borussia Dortmund  sowie Christoph Nkunku von RB Leipzig. Die Wahl gewann der englische Dortmund-Flitzer Sancho.

Aber das private Glück kann darüber mehr als hinweg trösten. Nadina war schon zu Sturm-Zeiten an der Seite von Kainz. Auch in seinen zwei Wiener Jahren bei Rapid von 2014 bis 2016, in den folgenden zweieinhalb bei Werder Bremen, seit Jänner 2019 in Köln. Geheiratet wurde nach sechs Jahren, kirchlich zu Pfingsten 2018 standesgemäß in Graz. Der Beruf von Nadine Kainz passt perfekt zu ihrem derzeitigen Zustand: Sie ist Hebamme.

 

 

Foto: Instagram.

5

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen