Fußball

Mit Nuhiu kehrte ein Aston Villa-Held zurück!

Wer hätte wirklich daran geglaubt, dass Atdhe Nuhiu mit 31 nach neun Jahren  Pause nochmals in Österreichs Bundesliga zurückkehrt? Seine Agentur Roof, die zu Jahresbeginn durch das Zusammengehen von Arena 11 und dem deutschen Unternehmen Spielerrat entstand, machte es ebenso möglich wie Altachs Sportchef Werner Grabherr und  Trainer Damir Canadi, dass der Sturmtank Mittwoch im Ländle sozusagen ein Foto-Shooting hatte (Bild oben). Und das zwei Tage nachdem Canadi auf einer Pressekonferenz angekündigte hatte, er wolle eine Mannschaft mit jungen, hungrigen Spielern aufbauen. Hungrig nach Toren ist Nuhiu sicher auch mit 31. So wie früher zu Rapid-Zeiten.

Mit ihm kehrte einer der grün-weißen Aston Villa-Helden zurück. 2010 war Nuhiu von Ried gekommen. Trainer Peter Pacult hielt große Stücke auf ihn. Schon 2009 hatte Rapid in der Qualifikation für den UEFA-Cup sensationell Aston Villa ausgeschaltet. In der Neuauflage erzielt Nuhiu vielleicht die wichtigsten zwei seiner 17 Tore in 71 Pflichtspielen für Rapid. Beim 1:1 (1:1) im Hanappi-Stadion sorgte der 1,96 Meter große Sturmtank für den Ausgleich, beim 3:2 (0:1) im Villa-Park gelang ihm per Kopf das 1:1. Die Flanke kam von Veli Kavlak. Gibt´s auch für ihn eine Rückkehr in die Bundesliga, die er 2011 verließ? Die Reha für die mehrmals operierte rechte Schulter verläuft in Istanbul derzeit nach Wunsch. Kavlak kann ohne Schmerzen laufen, jetzt beginnt das Balltraining. Er will es noch einmal wissen, obwohl er ein Jahr älter als Nuhiu ist, sich bereits für die Trainerausbildung angemeldet hat.

Mit Pacults Ende in Hütteldorf litt auch etwa Nuhius Standing, 2012 kam es zur Trennung. Jüngere Spieler als ihn präsentierte am Donnerstag Ried. Aus Brasilien den 22 jährigen Außenbahnspieler Reinaldo Bastia Caetano und den ein Jahr älteren Valdi Henrique Barbosa. Beide von unterklassigen Klub, die in Europa kaum ein Begriff sind. Namens CS Maruinense und Atletica Coruripa. Trainer Andi Heraf beschrieb beide als herzensgute Menschen. Das wisse er, weil er sie in Brasilien trainierte. Wie geht das? Auf Herafs Trainervisitenkarte stehen vor dem Ried-Kapitel zwar Saarbrücken, Austria Lustenau, Schwanenstadt, Pasching, Parndorf, neun Jahre Nachwuchsteamchef beim ÖFB, Neuseeland und der Floridsdorfer AC, aber kein brasilianischer Klub. Gibt es da noch Geheimnisse?

Kein Geheimnis macht Hartbergs neuer Trainer Kurt Russ über seine Vorstellungen und Wünschen: Vier neue Spieler.

 

Foto: SCR Altach.

1

Meist gelesen

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen