Fußball

Sky-Debüt von Arnautovic bei Alabas Premiere

Eine englische Woche der besonderen Art für Marko Arnautovic: Montag Abend leistete er den Assist zum Goldtor des 22 jährigen Schweden Matthias Svanberg zum 1:0 (0:0) von Bologna gegen Hellas Verona vor 10.218 Zuschauern, womit Bologna nach drei Runden ungeschlagen ist, so wie Meister Inter Mailand sieben Punkte hat. Bei dem Bologna am kommenden Samstag im Meazza-Stadion gastiert. Auch Mittwoch Abend wird Arnautovic dort sein. Allerdings nicht als Fußballer, sondern erstmals als Co-Kommentator von Sky. Beim Schlager der Champions League zwischen Inter und Real Madrid. Ein Arnautovic-Debüt bei der Premiere seines Freunds David Alaba, bei seinem ersten Champions League-Spiel im weißen Dress von Real Madrid. Nach 91 Champions League-Einsätzen mit zwei Titeln bei Bayern München. Das ist ihm  mehr als drei Stunden Autofahrt von Bologna nach Mailand wert.

In seiner Saison bei Inter Mailand unter Jose Mourinho war Arnautovic 2009/10 nur zu zwei Kurzeinsätzen am Rasen des Meazza-Stadions gekommen: Am 9. August 2010 45 Minuten beim 4:3 gegen Siena, am 24. August 2010 neun beim 3:1 gegen Atalanta. Samstag mit Bologna wird es der bisher längste Auftritt von Arnautovic in der ehrwürdigen Stätte  sein. Inters Stärken und Schwächen kann er schon Mittwoch Abend beobachten. Alaba, letzten Sonntag bei Real Madrids Rückkehr ins futuristische Bernabeu-Stadion, bei der nur 19.000 Zuschauer erlaubt waren, wegen muskulärer Probleme geschont, ist wieder dabei. Beim 5:2 gegen Celta da Vigo mit einem Hattrick des überragenden Karim Benzema zeigte sich Real defensiv nicht immer im Bild, lag zur Pause 1:2 zurück. Trainer Carlo Ancelotti wird Alaba im Abwehrzentrum neben dem Brasilianer Eder Militao  einsetzen. An Stelle von Nacho. Alaba bekommt es  unter anderem mit dem Argentinierr Lautaro Martinez, dem Kroaten Ivan Perisic, mit dem er 2020 die Champions League für Bayern gewann, und Bosniens Teamkapitän Edin Dzeko zu tun. An den Torjäger hat er angenehme Erinnerungen: Als Dzeko bei AS Roma spielte, gewann Alaba mit Bayern vor sieben Jahren ein Gruppenspiel der Champions League im Olympiastadion 7:1! Auch zu Dzeko und Arnautovic gab es in der Vergangenheit ein gemeinsames Kapitel, das für Schlagzeilen gesorgt hatte:  Der gemütliche Abend, den  Arnautovic 2018 nach Österreichs 0:1 in der Nations League gegen Bosnien nachher in Sarajevo mit Dzeko verbrachte.

Inter gegen Real ist auch das erste „Mittwoch-Match“ zwischen Sky und Servus TV in Sachen Champions League. Sky bietet dazu im Münchener Studio auch Österreichs Ex-Teamtormann Alex Manninger auf, der in seiner Juventus-Zeit als Ersatz für den verletzten Gianluigi Buffon zwei Siege gegen Real Madrid feiern hatte können. Bei Servus TV analysieren Ex-Rapidler Jan Age Fjörtoft und Ex-Champions League Sieger Steffen Freund. Im Meazza-Stadion ist auch Österreichs Ex-Teamspieler Florian Klein im Einsatz. Dem fiel zu seinem früheren Mitspieler Alaba Montag Abend beim „Talk aus dem Hangar 7“ in Salzburg ein besonderer Satz ein: „Aus österreichischer Sicht war Alabas Wechsel zu Real Madrid mindestens so groß wie der von Cristiano Ronaldo zu Manchester United!“

Foto: Real Madrid.

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen