Fußball

Erstmals gegen Leipzig: Der positive Typ Stefan Ilsanker im Mittelpunkt

David Alaba kann, fall es ihn interessiert, nach der Rückkehr von Österreichs Team nach München wieder Spekulationen um seine Zukunft bei Real Madrid in den deutschen Medien lesen. Angeblich hängt die davon ab, ob Kapitän Sergio Ramos seinen Vertrag bei Real Madrid verlängern wird oder nicht. Das Tagesgeschäft für Alaba heißt Samstag wie gewohnt im Abwehrzentrum von Bayern München gegen  Werder Bremen, mit einem Heimsieg im 100. Bundesligaduell der Traditionsmannschaften Platz eins verteidigen. Der erste Verfolger RB Leipzig gastiert bei Eintracht Frankfurt. Davor wird viel über Stefan Ilsanker geredet. Weil es das erste  Spiel des Salzburgers im Frankfurt-Dress gegen seinen Ex-Klub Leipzig ist.

Mittwoch stand er nach seiner Leistung als Innenverteidiger beim 1:1 gegen Norwegen noch in der Kritik, was nichts an der hohen Meinung von Frankfurts Trainer Adi Hütter über ihn ändert: „Ilse ist ein klarer Sechser, der vor der Abwehr aufräumt, ein positiver Typ, der mit seinen Emotionen mitreißen kann.“ So positiv redete Hütter auch über den 28 jährigen, als es in Frankfurt Kritik an Ilsanker wegen Fehlpasses im Spielaufbau gab. Den Wechsel von Leipzig nach Frankfurt im letzten Winter betrieb Ilsanker selbst wochenlang, bekam bei Hütter wie von ihm erwartet und erhofft mehr Einsatzzeiten als bei Julian Nagelsmann in Leipzig, der Ilsankers Wechselwunsch schließlich nachgab, weil er das Gefühl hatte, dass „er nicht mehr mit Leib und Seele für uns dabei sein kann, es daher keinen Sinn mehr macht.“

Zum Winterwechsel gehörte auch eine Klausel, dass Ilsanker in der laufenden Saison nicht gegen Leipzig spielen darf. Daher fehlte er, als Eintracht im Jänner die Bullen 2:0 in der Liga schlug, Anfang Februar im Pokal 3:1. Samstag ist das erste Spiel von Ilsanker gegen Leipzig. Was  von der Kampfmaschine zu erwarten sein wird? „Ilsanker ist ein ganz lieber Kerl, der keinem weh tun will. Er ist aggressiv, hat einen guten Körper, gutem Tempo und guter Mentalität. Er kann uns weh tun, aber wir ihm auch“, prophezeite Nagelsmann, der auch Details zum prolongierten Ausfall von Konrad Laimer verriet. „Er hat weiterhin Probleme, einen Muskel anzusteuern. Das liegt daran, dass er Flüssigkeit im Oberschenkelknochen am Knieansatz hat!“

Was dafür spricht, dass Ilsanker und Hinteregger  das Österreicher-Duell gegen Marcel Sabitzer gewinnen werden: Bei dieser Paarung verlor noch nie der Gastgeber. Hütter prophezeite ein flottes Spiel. Quer durch die Bundesliga gibt´s Corona-Ausfälle: Bei Frankfurt Napoli-Leihgabe Armin Younes, bei Leipzig der Ex-Salzburger Hee Chan Hwang, der nach dem Südkorea-Trainingslager in Wr. Neustadt einen positiven Test hatte und isoliert wurde, bei Wolfsburg der Ex-Salzburger Marin Pongracic, den das Virus bei Kroatiens Team erwischte und bei Mönchengladbach der französische Torjäger Alasanne Plea. Laut Trainer Marco Rose sind Hannes Wolf und erstmals auch Valentino Lazaro Kandidaten für die Startelf.

Foto: Eintracht Frankfurt.

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen