Fußball

Ohne Lainer und Kalajdzic um WM-Ticket! Erstes Tor von Arnautovic, Alaba nur 3:3

Österreich muss die sieben ausstehenden Qualifikationsspiele um das WM-Ticket ohne Stephan Lainer und Sasa Kalajdzic auskommen. Das wurde Sonntag für Teamchef Franco Foda schlimme Gewissheit. Mönchengladbach bestätigte den Knöchelbruch von Lainer durch ein Brutalofoul von Leverkusens Verteidiger Mitchel Bakker (Bild oben). Der Salzburger wird operiert, dieses Jahr nicht mehr spielen. Ebenfalls um eine Operation nicht herumkommen dürfte Sasa Kalajdzic nach seiner Schulterluxation. Weil bei einer konservativen Behandlung die Gefahr besteht, dass die Schulter wieder herausspringt. Laut „Bild“ befürchtet der Vfb Stuttgart, erst im nächsten Jahr wieder auf Kaladjzic zurückgreifen zu können. Florian Grillitsch fehlte auch im zweiten Spiel von Hoffenheim, beim 2:2 gegen Union Berlin wegen einer Aduktorenverletzung. Auch er könnte Dienstag im Teamkader fehlen. Der Kapitän von Union Berlin, Christopher Trimmel, ist ein heißer Kandidat als Ersatz auf Lainers Position als Rechtsverteidiger. Oder Philipp Mwene von PSV Eindhoven, der anders als Trimmel ein Neuling wäre.

Was gab´s Sonntag noch von Österreichs Teamspielern? Marko Arnautovic erzielte sein erstes  Tor in Italiens Serie A. Beim mühevollen 3:2 (0:0) gegen Aufsteiger Saliternana  geriet er mit Bologna zweimal in Rückstand. Arnautovic erzielte in der 74. Minute den Ausgleich zum 2:2. Für David Alaba setzte es hingegen schon im zweiten La Liga-Spiel mit Real Madrid den ersten Punkteverlust. In Valencia kam Real unerwartete trotz schneller Führung nach fünf Minuten durch Gareth Bale nur zu einem 3:3 (1:1). Alaba spielte wieder linker Verteidiger. Real geriet nach der Pause mit 1:2 und 2:3 in Rückstand, zweimal glich der nach 59 Minuten für Bale eingetauschte Brasilianer Vinicius Junior aus. Zum 3:3 erst in der 85. Minute. In Deutschland verlor Florian Kainz mit dem 1.FC Köln bei Bayern München 2:3 (0:0), wurde nach 68 Minuten ausgewechselt. Da stand es 2:2. Drei Minuten später fiel Bayerns Siegestor durch Serge Gnabry.  Danach kam bei Köln Louis Schaub als Joker. Aber die Niederlage war nicht mehr abzuwenden. Christoph Baumgartner lieferte bei Hoffenheims 2:2 unbeabsichtigt den Schnappschuss des Tages: Nach einem Zweikampf, bei dem er gerempelt wurde, riss er Schiedsrichertasssistent unbeabsichtigt Mike Pickel zu Boden. Beide blieben unverletzt.

Foto: Borussia Mönchengladbach.

3

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen