Fußball

Alaba jubelt über Arbeitssieg! Sein Freund Onisiwo brachte Schalke zum Weinen

David Alaba sprach vom guten Abschluss einer tollen Woche, in der er seine Ziele mit Bayern erreichte: Kein Tor in der Champions League beim FC Liverpool kassieren, was durch das 0:0 geschah. Und  Borussia Dortmund in der Bundesliga punktemäßig einholen. Was Samstag mit dem 1:0 (0:0)-Arbeitssieg über Hertha BSC Berlin und Landsmann Valentino Lazaro gelang. Nicht glanzvoll, sondern schwer erkämpft. Mit einem Tor durch den Spanier Javi Martinez nach einem Eckball, bei dem Herthas norwegischer Tormann  Rune Jarstein nicht gut aussah. Damit gelang Bayern nach zwei Jahren wieder ein Heimsieg über Hertha, den  Alaba (Bild oben) als Belohnung für Wille und Einstellung sah. Abwarten, ob die erfolgreiche Aufholjagd Auswirkung auf Dortmund im Sonntag-Spiel gegen Leverkusen hat. Ganz ohne Aufregung kann es bei Bayern aber nicht abgehen: Kingsley Coman musste nach seiner Einwechslung schon neun Minuten später mit muskulären Problemen raus, der brasilianische Ersatz-Verteidiger Rafinha beschwerte sich nachher, von Trainer Niko Kovac nicht korrekt behandelt zu werden.

Alabas Freund aus Wiener Jugendzeiten, Karim Onisiwo, brachte zur gleichen Zeit mit Mainz Schalke 04 zum Weinen. Er erzielte beim 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen einen erschreckend schwachen Vizemeister mit rechts das 1:0 und mit links das 3:0, als er Schalkes Innenverteidiger Salif Sane ganz schlecht aussehen ließ. Seine Saisontor drei und vier, die ersten daheim in Mainz. Als sein erster Doppelpack in nunmehr drei Jahren Bundesliga, in denen er auch einiges Verletzungspech hatte, daher insgesamt nur zu sieben Toren kam, feststand, zog er beim Jubeln den roten Dress aus, sah dafür die gelbe Karte. Darüber konnte der 26jährige nachher lächeln: „Diesmal hab ich gleich ins Spiel gefunden, ging alles leichter.“ Zuvor hatte Mainz dreimal verloren. Es war der 16. Einsatz von Onisiwo in dieser Saison, erst der fünfte von Beginn an. Aber ein vielleicht wichtiger, da der Vertrag am 30.Juni ausläuft. Bei Schalke gab es aus der schlechteste Bundesligasaison seit 36 Jahren Konsequenzen: Sportvorstand Christian Heidel kündigte schon vor dem 0:3 seinen Rückzug aus dem bis 2020 laufenden Vertrag mit Saisonende an, verzichtete auf eine Abfertigung. Was in Zeiten wie diesen die Ausnahme ist.

Der dritte österreichische Sieger an diesem Samstag hieß Philipp Lienhart. Der U21-Kapitän überzeugte beim Freiburgs 5:1 (3:0)-Kantersieg über  Augsburg einmal mehr mit ruhigem, abgeklärten Spiel, ließ nichts anbrennen. Michael Gregoritsch litt im Augsburg-Dress 90 Minuten, traf bei 4:1 die Innenstange. Kevin Danso kam erst zur zweiten Hälfte. Jetzt läuten in Augsburg noch schriller als zuvor die Alarmglocken. Und immer mehr fragen sich, ob Martin Hinteregger mit seiner öffentlichen Kritik an Trainer Manuel Baum, die er so sicher nicht machen durfte, vielleicht doch nicht so falsch lag. Augsburg verzichtete daraufhin auf Hinteregger, verlieh den Kärntner an Eintracht Frankfurt und Adi Hütter. Dort ist er noch ungeschlagen, schaffte er den Sprung ins Achtelfinale der Europa League. Hinteregger hat´s sich verbessert, Augsburg geht´s ohne ihn schlechter.

In der zweiten Liga zeigte Louis Schaub beim Comeback nach wochenlanger Verletzungspause, wie wichtig er für den 1. FC Köln ist. Als es daheim gegen den Letzten Sandhausen nur 1:1 stand und 48.000 Zuschauer pfiffen, kam er nach 72 Minuten, legte elf später mit einer idealen Flanke das 2:1 für den nach ihm eingewechselten China-Heimkehrer Anthony Modeste auf. Der in der 95.Minute noch für das 3:1 sorgte. Wichtig für Köln im Aufstiegsrennen, da auch die Verfolger St.Pauli und Holstein Kiel siegten. Köln ist wieder Zweiter hinter dem Hamburger SV.

Foto: FC Bayern München Media.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen