Fußball

Dabbur diskret: Herzogs Aufstiegstraum dauerte nur 43 Minuten

Als Österreichs Rekordspieler war Andreas Herzog im Hampden Park von Glasgow beim letzten seiner 103 Länderspiele erfolgreicher wie als Israels Teamchef. Dienstag gab´s keinen 2:0-Sieg wie vor 15 Jahren, sondern bei typisch britischen Verhältnissen, bei strömenden Regen und sechs Grad Celsius, eine 2:3 (1:2)-Niederlage, die den Traum vom Gruppensieg und Aufstieg in der Nations League in die Liga B zu Österreich zerstörte. Der dauerte nur 43 Minuten lang, bis die Schotten Israels schnelle Führung durch Brightons Mittelfeldspieler Biram Kayal nach acht Minuten in ein 2:1 verwandelten. Ein Schotte erledigte Israel sozusagen im Alleingang: James Forrest, 27jähriger rechter Flügel von Meister Celtic Glasgow. Er traf dreimal in nur 31 Minuten zwischen der 34. und 65. Minute.  Israels Linksverteidiger Taleb Twatha, ein Schützling von Herzogs Freund Adi Hütterbei Eintracht Frankfrut war bei den Forrest-Toren nicht präsent, ohne direkt daran schuldig zu sein. Darum machte Herzog ihm auch keine Vorwürfe.

China-Legionär Eran Zahavy brachte Israel eine Viertelstunde vor Schluss noch auf 2:3 heran, einen Sitzer zum Ausgleich, Gruppensieg und Aufstieg gab es sogar noch vier Minuten vor Schluss. Doch den konnte der zwei Minuten davor für Twatha eingewechselte Joker Tomer Hemed von den Queens Park Rangers nicht verwerten. „Saueng war´s“ klagte Willi Ruttensteiner, Israels Sportdirektor aus Österreich, „leider hat nicht´s gereicht“. Herzog meinte nur enttäuscht, wenn man auswärts zwei Tor erziele, dürfe man das Match normal nicht verlieren. Es passierte doch. Darum Frust pur. Mit ein Grund: Salzburg-Torjäger Munas Dabbur fiel nicht sonderlich auf, blieb diesmal nur diskret. Direkt vom Hampden Park ging´s zum Flughafen, dann sechs Stunden Rückflug nach Tel Aviv. Fazit von Ruttensteiner: „Die Fortschritte sind nicht zu übersehen, aber es kann nicht von heute auf morgen ein Riesensprung gelingen. Wir brauchen noch Geduld.“ Abwarten, was am 2. Dezember die Auslosung für die EM-Qualifikation bringen wird.

Foto: Football.org.il.

Meist gelesen

Nach oben