Eishockey

Grabner von Vanek mit Tor in Ottawa überholt

Thomas Vaneks Ex-Team Minnesota  gewinnt weiter. Das 6:4 gegen die New York Islanders bedeutete den 12. Sieg in hintereinander. Aber das ist nicht der aktuelle Spitzenwert in der National Hockey League. Für den sorgen die Columbus Jackets mit ihrem herausragenden russischen Torhüter Sergei Bobrovsky. Das Team von Coach  John Tortorella gewann in Winnipeg 5:3. 14 Partien hintereinander zu gewinnen  bedeutet die drittlängste Erfolgsserie in der  Geschichte der stärksten Eishockeyliga der Welt.

Auch für Vanek gab es zum Auftakt eines sogenannten „Roadtrips“ mit sieben Auswärtspartien hintereinander  ein Erfolgserlebnis. Daheim  in der Joe Louis-Arena spielt Detroit erst wieder am 14. Jänner gegen Stanley Cup-Titelverteidiger Pittsburgh und Topstar Sid Crosby. Die Red Wings gewannen bei den Ottawa Senators nach Verlängerung 3:2,  wobei Rookie-Goalie Jared Coreau in seinem dritten NHL-Einsatz vor den Augen seiner Eltern und der 92jährigen Großmutter  26 Schüsse abwehrte. Vanek  überholte mit seinem siebenten Saisontor in der  Österreicher-Wertung Micherl Grabner um einen Punkt. Der Kärntner  hatte Dienstag mit den New York Rangers Ottawa im Madison Square Garden 4:3 besiegt, gewann Donnerstag bei den Arizona Coyotes 6:3, blieb aber in den letzten  drei Partien ohne Scorerpunkt, traf zuletzt am 20. Dezember beim 2:7-Debakel in Pittsburgh. Vanek  fälschte in Ottawa nach 4:37-Minuten einen Schuss von Verteidiger Smith zur Führung ab, kam damit in den letzten drei Spielen auf drei Punkte – ein Assist und zwei Tore hintereinander. Damit scheint in der Scoring Rangliste der NHL nur ein Spieler Detroits vor Vanek auf: Henrik Zetterberg  auf Platz 60 mit sieben Toren und 18 Assists, damit 25 Punkten. Vanek kam durch sieben Tore und 13 Assists auf 20, hat aber durch seine Verletzungspause elf Partien weniger als der  36jährige schwedische Kapitän absolviert. Grabners Statistik: 37 Spiele, 14 Tore, fünf Assists, 19 Punkte. Das bedeutet für Vanek Rang 126 in der Scoring-Rangwertung, Grabner liegt drei Plätze dahinter. An der Spitze thront Crosby: 31 Spiele, 26 Tore, 16 Assists, 42 Punkte.

Grabner kann im rot-weiß-roten Zweikampf am Silvestertag zurückschlagen.Da gastiert er mit den Rangers in Denver gegen Colorado. Vanek muß mit Detroit am Neujahrstag ran:  Zum Freiluft-Event bei den Toronto Maple Leafs, genannt Scotiabank NHL Centennial Classic im Exhibition Stadium vor 31.000 Zuschauern. Eigentlich heißt das Exhibition Stadium jetzt BMO-Field. Dort gab´s am 10. Dezember  ein Österreicher-Highlight im Fußball: Andi Ivanschitz gewann mit den Seattle Sounders im Elfmeterschießen gegen Toronto die Major League Soccer.

 

 

Foto: Official Twitter Page M.Grabner.

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen