Fußball

Mental-Guru als Hilfe für Burgstaller und Schöpf

Manchester United gilt als Topfavorit für den Gewinn der Europa League. Nicht nur bei den Quotenmachern von tipp 3 (siehe unten), gefolgt von Austria-Bezwinger AS Roma, Olympique Lyon, Celta da Vigo aus Spanien. Erst danach folgen die Klubs aus der deutschen Bundesliga, Borussia Mönchengladbach und Schalke mit der österreichischen Beteiligung am Achtelfinale, Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf. Die haben vor dem innerdeutschen Duell vier Spiele ohne Sieg hinter sich und daher dementsprechend schwere Tage: Jeweils 1:1 in Köln und gegen Hoffenheim, jeweils Niederlage mit drei  Toren Differenz im Cupviertelfinale gegen Bayern in München und beim „Einspielen“ für die Europa League in Mönchengladbach.

Das heißt nach 23 Runden nur Platz 13, acht Punkte hinter den Europacupplätzen, aber nur vier vor dem Relegationsplatz. Die acht Vorgänger  von Trainer Markus Weinzierl, egal ob Andre Breitenreiter,  Roberto di Matteo, Jens Keller, Huub Stevens,  Felix Magath, der Holländer Fred Rutten (der Förderer von Marko Arnautovic bei Twente Enschede), Mirko Slomka oder Leipzigs jetziger Sportchef Ralf Rangnick, sind entlassen worden,obwohl Schalke besser dastand als jetzt. Da gab´s Berichte über erste Risse zwischen Weinzierl und  Sportvorstand Christian Heidel, dem man vorwirft, um 70 Millionen eingekauft zu haben, aber dabei zu viele Millionen-Stars ausgewählt zu haben, die Schalke nicht  weiterhelfen. Etwa den Ukrainer Yevhen Konoplyanka oder den Franzosen Benjamin Stambouli. Bei Burgstaller  und Schöpf, den noch Heidels Vorgänger Horst Heldt engagierte, stimmt hingegen bisher das Verhältnis zwischen Preis und Leistung.

Auf das 1:4-Debakel in Gladbach folgte eine interne Krisensitzung, bei der Weinzierl die Fehler schonungslos ansprach. Aber da einige Spieler, die nicht zur ersten Garnitur zählen, Probleme mit Weinzierls Führungsstil haben, sich hängen lassen, wodurch das Niveau im Training sinkt, kam als Hilfe in Absprache mit Weinzierl ein  renommierter Mentaltrainer, der in der Szenen einen sehr guten Ruf hat. Sein Name: Jörg Löhr, vor zehn Jahren bei Deutschlands Weg zum WM-Titel im Handball  dabei. Er hat fast 200 Buchungen pro Jahr aus Wirtschaft und Sport. Dienstag war Sitzung in der Arena auf Schalke.

Löhr soll bei allen Beteiligten Leidenschaft, Begeisterung und Teamgeist neu entfachen. So wie nach der Heimniederlage gegen Frankfurt zu Beginn des Jahres, als danach ein Zwischenhoch mit drei Spielen folgte.  Schalke bräuchte jetzt ein konstantes Hoch.  „Alles vergessen und uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel sichern“, heißt die Devise für Burgstaller und Schalke für Donnerstag Abend. Bei tipp 3 gilt trotz Tief weiterhin ein Schalke-Heimsieg als wahrscheinlichstes Ergebnis: Quote 2,10, auf Unentschieden und Gladbach-Sieg hingegen 3,20. Die Europa League ist  Schalkes Rettungsanker, um nächste Saison international zu spielen. Aber selbst, wenn es gelingt, ins Viertelfinale zu kommen, sind da noch Manchester United oder  Roma oder…

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen