Fußball

Prietl vor Baumgartlinger und Schöpf: Wer am meisten läuft

Englische Woche in der deutschen Bundesliga: Beim Dienstag-Schlager zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund entscheidet sich, ob einer der beiden noch zu den Jägern von Bayern München zu zählen sein wird. Beide haben jeweils sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Österreichs Teamkapitän Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic holten mit Leverkusen aus den letzten vier Spielen gegen Bayern München, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen und Union Berlin nur einen Punkt. Trotz großem Aufwand: Leverkusen ist mit insgesamt 1906,82 Kilometern die Mannschaft mit der drittbesten Laufleistung in der Liga.  Auf Platz eins der Lauftabelle liegt das Sensationsteam Union Berlin mit 1922,94 Kilometern. Das heißt die Eisernen, die Mittwoch beim Zweiten RB Leipzig gastieren, liefen im Schnitt in den bisherigen 16 Runden 120,18 Kilometer pro Spiel. Genau 5,13  Kilometer mehr als Tabellenführer Bayern (115,06).

Der laufstärkste Österreicher  in der deutschen Bundesliga heißt Manuel Prietl (Bild oben). In der Relation zu den gespielten Minuten kam das steirische Duracell-Männchen in Diensten von Aufsteiger Arminia Bielefeld, dem er seit zwei Spielen wegen muskulärer Probleme fehlt, auf 12,68 Kilometer pro Match. Beachtlich. Mehr als zwölf Kilometer legen im Schnitt auch Baumgartlinger (12,56), Alessandro Schöpf bei Schalke (12,15) und Hannes Wolf bei Mönchengladbach (12,13) zurück. Auf mehr als elf Kilometer kommen bei Hoffenheim  Florian Grillitsch  (11,84) und Christoph Baumgartner (11,53), Sasa Kalajdzic beim VfB Stuttgart (11,51). Leipzig-Kapitän Marcel Sabitzer (11,44), Xaver Schlager bei Wolfsburg (11,39), Michael Gregoritsch bei Augsburg (11,34), Stefan Ilsanker bei Eintracht Frankfurt (11,18), Stefan Posch als laufstärkster österreichischer Innenverteidiger der Liga (11,17),  Stefan Lainer an der rechten Flanke bei Mönchengladbach (11,11), Karim Onisiwo für Mainz (11,09), Dragovic (11,02). Bei genau elf Kilometern liegt der Wert bei Union Berlin-Kapitän Christopher Trimmel.

Innenverteidiger müssen positionsgemäß weniger laufen als Mittelfeldspieler. Philipp Lienhart (10,61) ist bei Freiburg mehr unterwegs als David Alaba bei Bayern (10,14) und Martin Hinteregger bei Eintracht Frankfurt (10,13), deutlich mehr als Marco Friedl für Werder Bremen (9,85). Alaba und Hinteregger trennt pro Match nur ein Meter.

Foto: Arminia Bielefeld.

1

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2022 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen