Fußball

Baumgartlinger ohne Krücken, aber mit neuem Vertrag

Auch österreichische Legionäre sind Donnerstag in der Europa Lagu im Einsatz: Christoph Baumgartner, Florian Grillitsch und Stefan Posch mussten Mittwoch mit Hoffenheim zum Auswärtsspiel gegen Rapid-Bezwinger Molde nach Valencia fliegen. In Norwegen herrscht wegen Corona Einreiseverbot, daher verlegte Molde das Heimspiel nach Südspanien ins Estadio de la Ceramica von Villarreal, in dem nächste Woche Red Bull Salzburg gastieren wird. Molde war seit letzter Woche in der Nähe von Valencia im Trainingslager. Aleksandar Dragovic gastiert mit Bayer Leverkusen beim überlegenen Schweizer Tabellenführer Young Boys Bern. Auf Kunstrasen. Dragovic weiß aus seinen erfolgreichen Zeiten beim FC Basel, dass Bern immer ein schwieriges Pflaster bedeutet. Zudem sind die Young Boys viel besser in Form als Leverkusen: Seit Dezember nicht verloren, zuletzt fünf Siege hintereinander, 16 Punkte Vorsprung auf den Zweiten FC Basel. Leverkusen? In diesem Jahr in der Bundesliga  drei Siege und Unentschieden, aber fünf Niederlagen. Daher Talfahrt von Platz zwei auf fünf, derzeit außerhalb der Champions League-Plätze. Dazu das peinliche k.o. im Achtelfinale des Pokals gegen den Regionalligaklub Rot Weiß Essen. Letzten Samstag sprach Trainer Peter Bosz nach dem 2:2 gegen Mainz vom schlechtesten Spiel in seiner Ära, die vor zwei Jahren begann. Dragovic darf in Bern beginnen. Sogar im Abwehrzentrum.

Seit 23. Jänner fehlt bei Leverkusen Österreichs Teamkapitän Julian Baumgartlinger (Bild oben) da er nur sieben Minuten nach der Einwechslung bei der 0:1-Heimniederlage gegen Wolfsburg einen Kreuzbandeinriss im linken Knie erlitt, als er wegrutschte. Inzwischen ist Baumgartlinger wieder total positiv gestimmt, weil er in der Reha gute Fortschritte machte. Daher glaubt er fest an das Comeback im Mai und seine zweite Europameisterschaft mit Österreich einen Monat später. Die Krücken sind schon weggelegt. Zur positiven Stimmung trug auch bei, dass der 33 jährige Salzburger sich mit Leverkusen auf die Vertragsverlängerung bis 2022 einigen konnte. Die Spiele ohne ihn zeigten, wie sehr er fehlt. Sportvorstand Rudi Völler: „Julian ist Anker und Stabilisator, speziell für unsre jüngeren Spieler.“ Baumgartlinger wird auch nächste Saison bei Levrkusen spielen, Dragovic nicht mehr. Der Vertrag läuft aus, er wechselt ablösefrei.

Foto: Bayer Leverkusen.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen