Fußball

Ab jetzt ist schon Europameisterschaft! Rumänien – Norwegen abgesagt

Keiner wusste Samstag Abend, ob das Nations League-Spiel gegen Nordirland  am Sonntag vielleicht das letzte von Österreichs Team in diesem Jahr ist. Gab Teamchef Franco Foda zu Mittag noch die Devise aus, mit einem Sieg gegen die Nordiren die Ausgangsposition für das „Finale“ um den Gruppensieg gegen Norwegen am Mittwoch zu verbessern, kamen wenig später aus Oslo Meldungen, die alles in Frage stellten. Eine Stunde vor dem geplanten Abflug zum Spiel gegen Rumänien verbot die norwegischen Gesundheitsbehörden dem Team um Erling Haaland die Reise nach Rumänien und Österreich. Grund war der positive Corona-Test von Galatasaray Istanbul-Legionär Omar  Elabdellaoui vom Donnerstag. Alle anderen Spieler sowie die Betreuer hatten zwar negative Tests, müssen aber als erste Kontaktpersonen in Norwegen zehn Tage in Quarantäne bleiben. Norwegens Verband bemühte sich nach dem Stopp um eine Ausnahmegenehmigung, die Kapitäne Martin Ödegaard und Joshua King appellierten in einem offenen Brief auf der Website des Verbands an die Behörden, sie nicht um ihr sportliche Chance zu bringen. Ungewiss, ob die Bemühungen für das Match in Wien noch Erfolg haben. Samstag Abend wurde das Spiel in Rumänien bereits abgesagt,  wird mit 3:0 für Rumänien gewertet. Und wenn die Norweger auch nicht nach Wien kommen sollten, würde auch Österreich am grünen Tisch gewinnen. Auf dieser Art Gruppensieger zu werden und in die Nations League A aufzusteigen, das will keiner.

Aber es wird Sonntag, 209 Tage vor Österreichs Start in die Europameisterschaft gegen Nordmazedonien in Bukarest, auf jeden Fall schon ernst! Ließ Foda noch Mittwoch beim 3:0 in Luxemburg noch eine Mannschaft beginnen, die in dieser Besetzung nie mehr zusammenspielen wird, ist die Zeit für Experimente vorbei. Seit Donnerstag Abend stehen all EM-Teilnehmer fest (siehe oben), bis zur Nominierung des EM-Aufgebots gibt es nicht mehr so viele Spiele. Jetzt ein oder zwei, dann noch zwei im März. Daher wird das Einspielen für den Ernstfall immer mehr zum Thema, ist ab jetzt schon Europameisterschaft. Es geht bereits um Kaderplätze. Foda und seine Assistenten werden sicher genau hinschauen.

Gegen Nordirland wird der Teamchef sicher voll auf seine EM-Achse setzen, von der Konrad Laimer wegen seines lädierten Knies sowie Christoph Baumgartner wegen des Corona-Chaos in Hoffenheim und Valentino Lazaro, der nach seiner Verletzungspause noch nicht bei hundert Prozent ist, fehlen. Aber Ausfälle kann es auch im Juni 2021 geben. Neu gegenüber Luxemburg kann man Sonntag mit Alexander Schlager, Stefan Lainer, Andreas Ulmer, David Alaba, Stefan Ilsanker, Xaver Schlager, Marcel Sabitzer und Michael Gregoritsch rechnen.

Auch mit Marko Arnautovic, der Samstag Mittag in Wien eintraf und nach negativem Covid 19-Test am Abend trainierte? Er versicherte, von der  Anreise gar nicht müde, sondern voller Power zu sein. Nicht anderes war von ihm zu erwarten. Dennoch dürfte er nur als Joker ein Thema sein.

Foto: UEFA.

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen