Fußball

Gute Kunde für Foda über Arnautovic und Schöpf! Kopftor von Haring

Gute Kunde  für Österreichs Temchef Franco Foda vor dem ersten Heimspiel in der  Nations League gegen Nordirland, in dem ein Sieg her muss, aus England und Deutschland: Marco Arnautovic zeigte sich nach der Knieverletzung wieder auf der Höhe und sorgte beim 3:1 (1:0)-Heimsieg von West Ham über Manchester United mit seinem vierten Saisontor nach 75 Stunden für den Endstand: „Wir machten einen Superjob, haben den Sieg verdient“, jubelte Arnautovic, der damit seinen ehemaligen Trainer bei Inter Mailand, Jose Mourinho, in Schwierigkeiten brachte. Rang zehn mit neun Punkten Rückstand auf das Spitzenduo Manchester City und Liverpool (1:1 im Schlager bei Chelsea) glt als ähnlich schimm und blamabel wie für Rapid in Österreich Platz sieben. West Ham verbesserte sich mit dem zweiten Saisonsieg von Rang 17 auf 13: „Mein Job ist es der Mannschaft zu helfen, in dem ich ganz vorne den Ball halte und Tore schieße“, erklärte Arnautovic. Samstag erfüllte er den Job. Einer seiner Gegenspieler bei Nordirland, Innenverteidier Craig Cathcart, leitete Arsenals 2:0 gegen Watford im kleinen London-Derby mit einem Eigentor ein. Bei Watford war Jungpapa Sebastian Prödl nicht dabei. Die zweite österreichische Erfolgsmeldung von der Insel kommt aus Schottland:  Da sorgte Peter Haring beim 2:1-Heimsieg von Tabellenführer Heart of Midlothian er Kopf für die Führung. Das dritte Saisontor des defensiven Mittelfeldspielers.

Auch in der deutschen Bundesliga trug sich ein Österreicher in die Schützenliste ein: Der Tiroler Alessandro Schöpf sorgte per Kopf schon das nach elf Minuten für das Goldtor zum 1:0 (1:0) über Mainz und den ersten Saisonsieg nach fünf Niederlagen hintereinander. Der Kelch der sechsten  und des schlechtesten Start aller Zeiten ging am Vizemeister dank des Österreichers vorbei, der ideal in eine Flanke des Ukrainers Jewgeni Knopljanka, die Philipp Mwene, der Mainz.Verteidiger aus Österreich nicht verhindern konnte, lief. Nach 61 Minuten war der Arbeitstag für den umjubelten Goldschützen nach seinem ersten Saisontor vorbei,. Guido Burgstaller „malochte“ erstmals seit längerem wieder über 90 Minuten. Siegreich auch Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker und Konrad Laimer mit RB Leipzig im Österreicher-Duell gegen Florian Grillitsch und Stefan Posch bei Hoffenheim. Das Prestigeduell von Ralf Rangnick auf der Trainerbank gegen Julian Nagelsmann, der auf ihn in der nächsten Saison folgen wird, gewann Leipzig 2:1 (0:0), wobei Ilsanker im Abwehrzentrum spielte, in letzter Minute den Elfmeter zu Hoffenheims Ehrentor verschuldete. Nur etwas mehr als zehn Minuten spielte Florian Kainz beim 1:2 (0:1) von Werder Bremen in Stuttgart. Dabei hatte ihm sein Trainer Florian Kohfeldt letzten Dienstag nach dem 3:1 Heimsieg gegen Hertha BSC den Eisnatz von Beginn an angekündigt. Offenbar erschien Kohfeldt in den vier Tagen dazwischen ein „Geist“ mit einer anderen Taktik, die daneben ging. Borussia Dortmund löste Bayer München als Tabellenführer ab, verwandelte bei Bayer Leverkusen, wo Aleksandar Dragovic nicht zum Zug kam, ein 0:2 in ein 4:2. Wobei Trainer Lucien Favre den Sieg von der Bank holte: Der eingewechselte Spanier Paco Alcacer, zuvor Reservist beim FC Barcelona, erzielte im Finish die Tore zum 3:2 und 4:2.

Für Österreichs Teamtormann Heinz Lindner gehen in der Schweiz die schweren Zeiten bei Grasshoppers Zürich weiter. Aus einer 1:0-Pausenführung bei FC St. Gallen wurde ein 1:2. Lindner musste sich zweimal dem 33jährigen Schweizer Ex-Teamspieler Tranquillo Barnetta geschlagen geben. Der spielte zuvor in der ganzen Saison nur 18  Minuten. Somit gab´s auch für Marco Djuricin am Tag der Beurlaubung seines Vaters als Rapid-Trainer kein Erfolgserlebnis.

1

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen