Fußball

Was Glasner mit Klopp verbindet! Hütter trifft Kovac

Sebastian Hoeneß, der Neffe von Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß,  38 jähriger Sohn von Ulis Bruder Dieter, ist seit Montag auch offiziell neuer Trainer von Hoffenheim. Und damit auch des Österreicher-Trios Christoph Baumgartner, Florian Grillitsch und Stefan Posch. Hoeneß bekam einen Vertrag bis 2023. Auch Oliver Glasner, Österreichs erfolgreicher Trainerlegionär bei Vfl Wolfsburg. kam ins Gerede. Er wird seit Montag sogar mit Jürgen Klopp in Verbindung gebracht. Mit dem Topstar der Trainerszene, der in Deutschland mit Borussia Dortmund Meister war, in England mit dem FC Liverpool 2019 Champions League Sieger und heuer erstmals seit 30 Jahren Meister wurde, dabei Sonntag in der letzten Runde den Liverpool-Punkterekord von 99 Zählern fixierte Wie Glasner das schaffte? Indem er im „Kicker“-Interview verriet, der Initiative „Common Goal“ beigetreten zu sein. Weil ihm Corona nochmals die Augen öffnete.. Damit spendet Glasner einen  Prozent seines Monatsgehalts für gute Zwecke. Das macht auch Klopp.

Mit RB Leipzigs Julian Nagelsmann macht noch ein prominenten Trainer bei „Common Goal“ mit. Donnerstag treffen Nagelsmann und Glasner in Leipzig bei einem „Testspiel“ unter Ausschluss der Öffentlichkeit aufeinander. Leipzig bereitet sich auf das Viertelfinalduell im Champions League-Turnier gegen Atletico Madrid in Lissabon vor, Wolfsburg auf das Retourspiel im Achtelfinale der  Europa Lage beim Ukraine-Meister Schachtjor Donezk am 5. August in Kiew. Glasner möchte unbedingt ins Finalturnier der Europa League in Düsseldorf, Köln und Duisburg aufsteigen, nach dem 1:2 im Heimspiel kein leichtes Unterfangen. In der Vorbereitung lässt er nur mit dem Ball trainieren, da gab es beim Start nach dem Urlaub am Samstag noch einige „Anpassungsschwierigkeiten“. Leipzigs österreichischer Kapitän Marcel Sabitzer steigt nach Knieproblemen diese Woche wieder voll ins Training ein Glasner muss auf seinen Schweizer Verteidiger Kevin Mbabu nach einem positiven Corona-Test verzichten,

Adi Hütter begann Montag mit Eintracht Frankfurt die Vorbereitung, zum Unterschied von seinem Landsmann Glasner hat er das Finalturnier aber abgeschrieben. Nach der 0:3-Heimpleite gegen den FC Basel durchaus verständlich. Samstag feiert Hütter ein Wiedersehen mit seinem Vorgänger auf Frankfurts Trainerbank , Niko Kovac, auf das er sich freut. Seit gemeinsamen Zeiten bei den Red Bull Junions vor mehr als zehn Jahren sind beide gute Freunde. Kovac gastiert mit seinem neuen Klub Monaco zu einem Test in der Mainmetropole, macht sozusagen einen Zwischenstopp auf der Rückreise vom Trainingslager in Polen. Hütter kennt aus Salzburg auch den von Kovac in Monaco installierten Fitnesstrainer Walter Gfrerer.

Foto: Vfl Wolfsburg.

3

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen