Fußball

Laimers Kracher änderte nicht an Leipzigs Abfuhr! Alaba fehlt bei Reals Bernabeu-Rückkehr

Cristiano Ronaldos Comeback für Manchester United überstrahlte Samstag alles im internationalen Fußball. Im ausverkauften Old Trafford erzielte er beim 4:1 (1:0) gegen Newcastle vor der Pause das 1:0, nach 62 Minuten das 2:1. Der Hype um „CR7“ wird immer größer: Innerhalb von sieben Tagen brachte der Verkauf seines Trikots 220 Millionen Euro! Wahnsinn! Im Vergleich: Das von Lionel Messi bei Paris St.Germain mit der Nummer 30 nur 121.

Das deutsche Spitzenduell brachte ein österreichisches Tor. Konrad Laimer, erstmals in dieser Saison in der Startformation von RB Leipzig, sorgte mit einem 20 Meter-Kracher beim 1:4 (0:1) gegen Meister Bayern nach 58 Minuten für das 1:3. Sein erster Treffer sei Dezember 2019. Eine Minute später war das Spiel aber für ihn beendet, wurde er durch den Ex-Salzburger Amadou Haidara ersetzt. In der gleichen Minute kam Marcel Sabitzer erstmals in Leipzig im Bayern-Dress auf den Rasen. Begleitet von Pfiffen der 34.000 Zuschaueer, die den ehemaligen Leiozig-Kapitän enttäuschten: „Ich hab´mich immer korrekt verhalten!“ Ein Tor wäre die passende Antwort gewesen, die Chance dazu ließ er aber aus. Aber das Match war ohnehin schon so gutwie gelaufen.

Der 18 jährige Jamal Musiala sorgte für einen erfolgreichen Abend von Bayerns Trainer Julian Nagelsmann an seiner ehemaligen Arbeitsstätte. Der dritte Sieg hintereinander mit insgesamt 12:3-Toren, Bayern ist bereits auf Kurs Richtung Titelverteidigung. Auch wenn Salzburgs Champions League-Gegner Wolfsburg nach dem 2:0 in Fürth die einzige Mannschaft ist, die alle vier Spiele gewann und daher führt. Kurz vor er Pause wurde Musiala für den verletzten Serge Gnabry eingewechselt, mit den ersten fünf Ballkontakten sorgte er für das zweite Tor und den Assist zum dritten. Sensationell. „Die vier Tore tun weh“, gestand Laimer nachher im Sky-Interview (Bild oben), „denn wir waren gar nicht so schlecht im Spiel. Aber im letzten Drittel spielten wir nicht klar genug, da fehlte es an Qualität!“ Bayerns Aktion zum dritten Tor ging ein Ballverlust von Laimer voraus: „Der Start ist Scheiße, wir dürfen aber nicht in Panik verfallen!“ Drei Niederlagen in vier Runden sind für den neuen Trainer, für den aus Salzburg gekommenen Jesse Marsch, kein guter  Einstand.

Ein anderer ehemaliger Salzburger Meistertrainer, Marco Rose, feierte einen schönen 45. Geburtstag: Borussia Dortmund war im Schlager bei Leverkusen zwar dreimal in Rückstand, gewann aber 4:3 (1:2). Zweimal traf der Ex-Salzburger Erling Haaland, aus einem Elfmeter zum Siegestor. Es gab bisher noch keinen anderen Spieler in der Bundesliga als den Norweger, der in seinen ersten 47 Spielen 45 Treffer erzielte. Der einzige österreichische Sieger vom Samstag war Karim Onisiwo. Er spielte beim Mainzer 2.0 (1:0) in Hoffenheim eine Stunde lang, bei den Verlierern Stefan Posch bis zur Pause, in der zweiten Hälfte statt ihm Christoph Baumgartner. Florian Grillitsch kam nach 58 Minuten.  Ein Unentschieden brachte das Österreicher-Duell in Freiburg: Philipp Lienhart spielte beim 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Köln als einziger durch. Florian Kainz nur bis zur 67. Minute, als er nach seiner zweiten gelben Karte vom Platz musste, Dejan Ljubicic bis zur 82. Minute. Da führte Köln noch. Der für die letzten Minuten eingewechselte Louis Schaub hatte mit Freiburgs Ausgleich nichts zu tun. Der fiel in der Nachspielzeit durch ein Kölner Eigentor.

Eine überraschende Meldung kam aus Madrid: Im von Trainer Carlos Ancelotti Samstag Abend bekannt gegeben Kader für Reals Heimspiel gegen Celta da Vigo am Sonntag Abend, bei der Rückkehr ins umgebaute Bernabeu-Stadion, fehlte der Name von David Alaba. Brachte er eine Verletzung von Österreichs Team mit? Schonen für die Champions League wird Ancelotti den Wiener wohl nicht.

Foto: RB Leipzig.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen