Fußball

Trumpf Junior Adamu: Unter 21 mit 4:0 auf Platz eins!

Wenn Österreichs Team Samstag in der  WM-Qualifikation gegen die Färöer so souverän auftritt wie Freitag Abend die U 21 in der EM-Qualifikation beim 4:0 (1:0) in Pärna gegen Estland, wird jeder zufrieden sein. Die U 21 hatte das Match trotz sechs Ausfällen mit zwei Treffern innerhalb von sechs Minuten rasch entschieden. Nach 22 Minuten führte  Österreich 2:0, damit  war alles gelaufen. Wenn Franco Foda  so einen effizienten Spieler hat wie Werner Gregoritsch gegen die Esten Chikwubuike Adamu Junior, dann kann nichts schief gehen. Die Stürmerhoffnung von Red Bull Salzburg war an den ersten drei Toren beteiligt: Zur Führung leistete er den Assist, als er eine Flanke des Rapidler Jonas Auer ideal für Alexander Prass auflegte, der sein erstes Tor für die U 21 erzielte. Zum 2:0 verwandelte Adamu Junior souverän einen Elfmeter, den er selbst herausholte.  Und das 3:0 nach 53 Minuten gelang ihm per Kopf nach einer der vielen Flanken von Linksverteidiger Auer. Nur am 4:0 war Adamu nicht beteiligt. Das besorgte auch ein Salzburger. Nämlich Nicolas Seiwald nach einem Doppelpass mit Wolfsbergs Matthäus Taferner mitten durch das Abwehrzentrum der  Esten. Zwei setzten sich gegen fünf durch.

„Wie wir uns durchgesetzt haben, verdient höchsten Respekt“, freute sich Teamchef Werner Gregoritsch. Er sorgte für eine kleine Überraschung, als er eine Vierabwehr aufbot und nicht wie gewohnt drei Innenverteidiger. Kapitän Flavius Daniliuc kam erstmals auf der Position des Rechtsverteidigers zum Einsatz. Die Überlegung: Er sollte hinter Thierno Ballo den Raum absichern. Alles ging auf. Im Finish setzte Gregoritsch auch nachnominierte Neulinge ein: Admiras Defensivspieler Julian Buchta und Muhammad Saracevic, ein Ex-Admiraner, der über Frankreich (Clermont Foot) zu Austria Lustenau kam, an der Tabellenführung der Vorarlberger in der zweiten Liga seinen Anteil hat. Auf Leo Greiml verzichtete Gregoritsch. Zwecks Schonung. Weil der Innenverteidiger in dieser Saison bisher schon 19 Spiele absolvierte. Bei Rapid wird deshalb auf Gregoritsch sicher keiner böse sein. Ganz im Gegenteil.

Die schöne Begleitmusik zum 4:0 in Estland und 13 erzielten Toren in vier Spielen: Österreich übernahm wieder die Tabellenführung, da Norwegen gegen Kroatien 2:3 verlor. Dienstag verteidigt Österreich in Tampere gegen Finnland Platz eins. Die Finnen ließen in Aserbaidschan mit dem 1:1 zwei Punkte liegen. Nicht nur in Österreichs U 21 sorgten Spieler von Salzburg für Tore, auch bei Kroatien: Je ein Tor und Assist von Luka Sucic, ein Treffer von Roko Simic, der vorerst bei Liefering in der zweiten Liga eingesetzt wird. Sechsmal schlugen Salzburger Hoffnungen zu.

Foto: ÖFB.

3

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen