Fußball

Fünf im Salzburger „Testprogramm“: Liverpool und Wöber nur eine gute Werbung

Auftakt zur kurzen Vorbereitung in der Bundesliga mit Corona-Tests. Bei St. Pölten gab s ein positives Ergebnis, ohne dass der Betroffene Symptom hält. Er musste in häusliche Quarantäne. Die wenigste Zeit, um auf Touren zu kommen, haben Wolfsberg und Sturm Graz wegen des Nachtragsspiels am 17. Jänner. Europa League-Fighter Wolfsberg übersiedelt zum Training am Samstag in die 300 Kilometer entfernte slowenische Therme Catez, wo auch in Platz mit Rasenheizung zur Verfügung steht. Erst drei Tage vor dem Sturm-Gastspiel kehrt Wolfsberg zurück. Meister Red Bull Salzburg muss nicht ausweichen, um gute Trainingsplätze zu haben. Die gibt´s auch in Liefering. Dort wird Dienstag erstmals der aus Philadelphia geholte 19 jährige amerikanische Mittelfeldspieler Brendan Aaronson dabei sein Und wie bei Salzburg üblich, wurden wieder einige Talent aus der Filiale Liefering sozusagen auf Probe die Vorbereitung mitmachen.

Der 18 jährige kroatische Mittelfeldspieler Luka Susic (Bild oben) gehört mittlerweile fix zum Kader, er kam im Herbst auf zehn Einsätze in drei Bewerben. Die anderen fünf sind zwei 19 jährige, die schon vor einem Jahr in Katar dabei waren (Mittelfeldspieler Nicolas Seiwald, der einmal in der Bundesliga zum Einsatz kam, sowie Stürmer Junior Adamu), der 18 jährige bosnische Abwehrspieler Amor Dedic sowie zwei 17 jährige: Der dänische Mittelfeldspieler Maurits Kjaergaard und der slowenische Stürmer Benjamin Sesko. Sie können sich bei Trainer Jesse Marsch empfehlen, der die drei Wochen bis zum Auftaktspiel in Altach unter die Devise stellte: Jeder Tag zählt! Aus privaten Gründen hat Enock Mwepu dennoch bis 11. Jänner frei, muss erst in einer Woche das Training einsteigen.

Überraschend kam eine Meldung aus England, die Innenverteidiger Max Wöber mit Meister Liverpool in Zusammenhang brachte. Möglicherweise auch für Wöber selbst. Da die Wintertransferzeit begann, Liverpool noch lange Zeit nicht mit der Rückkehr von Abwehrchef Virgil van Dijk rechnen kann, auch die Innenverteidiger Joe Gomez und Joel Matip verletzt sind, vergeht kaum ein Tag, an dem englische Medien Liverpool nicht mit einem Abwehrspieler in Zusammenhang bringen. Etwa mit Sven Batman vom französischen Klub Lille, mit dem türkischen Nationalspieler Özan Kabak vom deutschen Schlusslicht Schalke. Und mit Wöber. Für den 22 jährigen Wiener bedeutet das sicher in gute Werbung. Schon allein, dass er auf der Scouting Liste von Liverpool steht, bedeutet eine Auszeichnung. Aber mehr ist da nicht dahinter. Von spruchreif kann aber wirklich keine Rede sein.

.

Foto: Red Bull Salzburg.

1

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen