Fußball

In Champions League überwintern, Golden Boy: Die Träume von Adeyemi

Letzten Samstag hat Karim Adeyemi beim 2:0 von Red Bull Salzburg in Wolfsberg sicher zu den Spielern gehört, die laut Trainer Matthias Jaissle einige Körner für das Spiel gegen Lille vor großer Kulisse sparten. Bis Montag waren 22.000 Karten verkauft. Mittwoch Abend wird es für Österreichs Meister in der Königsklasse ernst: Im ersten Gruppen-Heimspiel muss gegen Frankreichs Meister ein Sieg her. Damit sich einer der Träume des 19 jährigen Jungstars erfüllt, nämlich in der Champions League erstmals zu überwintern, erstmals in die k.o.-Phase zu kommen. Dazu braucht es Tore des deutschen U 21-Europameisters, der im September beim Debüt im deutschen Team gegen Armenien scorte.

Er selbst weiß nicht, woher er derzeit die Coolness nimmt. Das sagte Adeyemi letzte Woche im Studio von Servus TV (Bild oben). Und dass er garantiert fokussiert und am Boden bleiben wird, egal mit welchen europäischen Grußklubs er in Zusammenhang gebracht werden wird. Adeyemi soll ja auch bei Salzburgs Konkurrenten in der Königsklasse, dem VW-Werksklub Wolfsburg, auf dem Zettel stehen. Darüber macht sich Adeyemi keine Gedanken. Nur um die Fortsetzung seines „Flows“ mit Salzburg: „Wir sind jung, wollen immer Gas geben, sind auch klar im Kopf.“

Zu Adeyemis Träumen, die in Erfüllung gehen sollen und könnten, zählt auch, beim Kampf um den „Golden Boy“-Titel 2021 in den engeren Kandidatenkreis zu kommen. Der italienische „Tuttosport“ lässt seit 2003 den besten Nachwuchsspieler des Jahres  wählen. Der erste war der Holländer Rafael van der Vaart, der letzte 2020 Salzburgs ehemaliger Torjäger Erling Haaland. Dazwischen findet man Namen wie Wayne Rooney, Lionel Messi, Cesc Fabregas, Sergio Aguero, Mario Balotelli, Mario Götze, Paul Pogba oder Kylian Mbappe. Die Wohl dauert Monate. Zu Beginn gib es 100 Kandidaten, derzeit sind es 40. Im Oktober wird noch einmal eine Shortlist erstellt. Eine starke Leistung gegen Lille könnte Adeyemi helfen, auch auf der zu stehen. Als Top-Favoriten gelten der 18 jährige Pedri vom FC Barcelona, der gleichaltrige Eduardo Camavinga, den am letzten Tag der Transferzeit Real Madrid verpflichtete oder Bukayo Saka von Arsenal, der mit England Vize-Europameister wurde. Aus der deutschen Bundesliga kommen sieben Kandidaten: Jude Bellingham und Giovanni Reyna von Borussia Dortmund, von RB Leipzig der  kroatische Abwehrspieler Josko Gvardiol und holländische Stürmer Brian Brobbey, von Leverkusen Florian Wirtz und Innenverteidiger Odilon Kossounou, von Bayern München Jamal Musiala. Prominente Konkurrenz für Adeyemi, der  wenig überraschend der einzige aus Österreichs  Bundesliga ist, der Golden Boy werden kann.

 

Foto: Servus TV/Neumayr Leo.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen