Fußball

Ronaldo existiert für Vidal nicht

Europa und Amerika bestätigten auch im Confed-Cup ihre Dominanz im Fussball: Der Europameister, der Weltmeister aus Europa, die Sieger aus  Süd- und  Mittelamerika bestreiten Mittwoch und Donnerstag in Kasan und Sotschi das Semifinale.  Keiner aus Afrika und Asien unte den letzten vier. Bei den Tipp 3-quoten (siehe unten) ist  Portugal sicher dank Cristiano Ronaldo der Favorit gegen Chile, Deutschland auch gegen Mexiko. Bei den Quoten für den Confed Cup-Sieger liegt Deutschland  vor Portugal, erst dann kommt Chile. Das spricht für das riesige Potenzial bei Deutschland, wenn man bedenkt, dass Jogi Löw nur ein sogenanntes Perspektivteam aufbot. Mit acht Hoffnungen, die noch bei der U 21-EM in Polen spielen könnten. WM-Organsiator Alexej Sorokin, der sich beschwert hatte, dass Löw so vielen Weltmeistern ein Jahr vor der Titelverteidigung einen Urlaub gönnte, um Alternativen zu testen, müsste sich jetzt eigentlich bei ihm entschuldigen.

Mit 100 Siegen in 150 Länderspielen kommt Löw auf eine Erfolgsquote von 66,7 Prozent. Damit ist er die Nummer eins in der Rangliste der deutschen Teamchefs vor dem Europameister von 1980, Jupp Derwall (65,7%). Nur noch 19 Spiele fehlen Ex-Tirol-Meistertrainer Löw, um auf die Anzahl der Partien in der Ära des legendären Sepp Herberger, des Weltmeisters von 1954, zu kommen. Löws Startelf beim 3:1 gegen Kamerun hatte ein Durchschnittsalter von nur 23,8 Jahren, war somit das jüngste  deutsche Nationalteam seit  1934.  Die letzte Niederlage bezog Deutschland vor elf Monaten, im Semifinale der EURO am 7.Juli im Velodrom von Marseille mit dem 0:2 gegen Frankreich. Wäre fast schon eine Überraschung, wenn es Donnerstag in Sotschi gegen Mexiko nicht dabei bliebe. Von den Frankreich-Verlieren werden nur vier  beginnen: Joshua Kimmich, Jonas Hector, Peter Stögers Schützling beim 1.FC Köln,  Liverpool-Legionär Emre Can und der neue Kapitän, Julian Draxler.

Aber zuvor am Mittwoch fordert  Chile in Kasan. Vor allem von Arturo Vidal kommen kämpferische und optimistische Töne. In Richtung Portugals Kapitän, Superstar Cristiano Ronaldo: „Er ist ein Schlaumeier, er existiert für mich aber nicht.“ Ob Chiles Star wirklich schon vergessen hat, dass  Ronaldo  vor zwei Monaten im Viertelfinale der Champions  League fünf der sechs Tore von Real Madrid gegen Bayern erzielte? Chiles Leistung  beim 1:1 gegen Australien bedeutete sicher keine Empfehlung, Portugal eliminieren zu können. Aber Vidal ist überzeugt, ein großes Spektakel liefern zu werden, bei dem Alex Sanchez öfters als Ronaldo treffen wird. Abwarten, ob sich sein Vorsatz in die Tat umsetzen läßt: „Wir wollen zuerst den Europameister bezwingen und dann im Endspiel den Weltmeister!“ Das hat Vidal seinem Mitspieler bei Bayern, Kimmich, bereits nach der letzten Bundesligarunde im Mai angekündigt: „Wir werden uns in St. Petersburg wiedersehen!“ Beim Finale im Confed-Cup.

 

 

1

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen