Fußball

Trotz Glanzparaden soll Lindner in Basel einen Konkurrenten vom FC Liverpool bekommen

Der FC Basel ist Tabellenführer in der Schweizer Super League, empfängt Sonntag im St. Jakob-Park den FC Zürich zum Klassiker und Spitzenduell. Möglich machte dies auch sein österreichischer Torhüter Heinz Lindner. Der 31 jährige kassierte in sieben Runde erst sechs Tore. Auch dank seiner Glanzparaden wie am Mittwoch beim 2:0 in St.Gallen. Lindners Superreaktionen (Bild oben) retten auch eine Woche zuvor zum Start in die Gruppenphase der Conference League das 0:0 in Baku gegen Qarabag Agdam. Auch die Schweizer Medien lobten den Ex-Austrianer mehrmals über den grünen Klee. Aber trotzdem sucht der FC Basel einen Konkurrenten für Lindner, hat ihn offenbar bereits gefunden. Beim FC Liverpool.

Denn für Basels Chefetage um den neuen Boss David Degen hat der auf der  Linie überragende Lindner auch Schwächen. Nämlich mit dem Fuß, wenn er ins Spiel einbezogen wird. Daher die Suche nach einem neuen Tormann. Degen, dem seit Mai 91,96 Prozent der Basel Holding AG gehören, ist nämlich sehr gut vernetzt. Ihm gehört mit seinem Bruder Philipp die bekannte  Spielerberatungsagentur SBE. Die unter anderem Borussia Dortmunds Schweizer Tormann Gregor Kobel und einige Österreicher unter Vertrag hat. Wie Lorient-Legionär Adrian Grbic,  Rapids Stürmer Ercan Kara oder Sturms Innenverteidiger David Affengruber. In Österreichs Bundesliga dürfte David Degen wegen dieser Konstellation keine Funktion bei einem Klub haben, in der  Schweiz schon.

Lindners Konkurrent dürfte im Winter kommen, Kontakte soll es bereits im Sommer gegeben haben.  Derzeit steht er noch beim FC Liverpool unter Vertrag. Bis 30.Juni 2022. Das letzte Match für den FC Liverpool bestritt der Deutsche Loris Karius bereits vor drei Jahren, am 26. Mai 2018 in Kiew. Damals verschuldete er beim 1:3 im Finale der Champions League gegen Real Madrid zwei Tore, als er sowohl beim 0:1 von Karim Benzema als auch  beim 1:3 von Gareth Bale gar nicht gut aussah. Danach war der 28 jährige zwei Jahre an Besiktas Istanbul verliehen, letzte Saison an Union Berlin. Bei den „Eisernen“ kam er aber nur fünfmal zum Einsatz. Derzeit trainiert Karius in Liverpool.

Die größten Schlagzeilen machte er in den letzten Jahren durch die inzwischen beendete Beziehung zum deutschen Modell Sophie Thomalla, Tochter der bekannten Schauspielerin. Ob Karius Lindner ab Jänner wirklich den Status der Nummer eins beim FC Basel, streitig machen kann? Lindners Vertrag in Basel läuft bis Juni 2023.

 

Foto: FC Basel.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2022 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen