Fußball

Tottenham verrückt: Drei Tore in 16 Minuten erzielt, drei in zwölf kassiert

Wenn Tottenhams Trainerstar Jose Mouriho (Bild oben) Donnerstag Abend in der Europa League gegen den LASK seine Stürmerstars Harry Kane und Heung Min Son aufbietet, dann kann sich die Linzer Abwehr um Teamtorhüter Alexander Schlager und Kapitän Gernot Trauner warm anziehen: Sonntag sorgten beide in den ersten 16 Minuten für eine 3:0-Führung im Londoner Derby gegen West Ham. Nach 46 Sekunden traf bereits die südkoranische Rakete nach einem Pass von Kane, der nach acht Minuten das 2:0 erzielte und nach 16 das 3:0 köpfelte. Die Flanke kam vom neuen spanischen Linksverteidiger Reguilon. Bis zur 82,Minute hielt Tottenham diesen Vorsprung, kam bi einem Stangenschuss  von Kane dem 4:0 nahe, kassierte aber bis zur 94. Minute drei Treffer.  Weil dem kolumbianischen Innenverteidiger Davinson Sanchez ein Eigentor passierte und nach Gareth Bales vergebener Chance zum 4:2 West Hams Argentinier Manuel Lanzini den Ball aus 23 Metern mit einem unglaublichen Gewaltschuss unter die Latte jagte. Mit der letzten Aktion.

Da war Mourinho restlos bedient: „Wir haben zwei Punkte weggeworfen!“ Noch keines der drei bisherigen Heimspiele dieser Premier League Saison an der White Hart Lane gewann Tottenham. 0:1 gegen Everton, 1:1 gegen Newcastle, 3:3 gegen West Ham. Und das mit einem Angriffstrio, das zusammen einen Marktwert von 223 Millionen Euro hat: 28 gehen auf das Konto des Holländers Steven Bergwijn, 75 auf das von Heung Min Son, 120 sind der Kurswert von Kane. Für Bergwijn kam nach 72 Minuten Real Madrid-Heimkehrer Bale zu seinem ersten Einsatz. Mit ihm muss LASK-Trainer Dominik Thalhmmer eventuell zu Beginn rechnen. Oder mit dem Brasilianer Lucas Moura. Oder mit dem englischen Teamspieler Eric Dier, der im Derby nicht spielte. Möglich, dass auch Mittelfeldlenker  Dele Alli wieder einmal ran darf. Oder die Argentinier Giovani Le Celso. und Erik Lamela.

110 Millionen Euro gab Tottenham auf Wunsch von Mourinho auf, um den Kader für den Tanz auf vier Hochzeiten zu verbreitern. Mit Klassespielern. So blieb beim 3:3 der 25 jährige Brasilianer Carlos Vinicius auf der Bank. Eine Leihgabe von Benfica Lissabon, letzte Saison Schützenkönig in Portugal. Der LASK wird sich wohl auch warm anziehen müssen, sollten Kane und Heung Min Son für die Premier League am nächsten Sonntag gegen Burnley geschont werden.

 

Foto: SkySport .

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen