Fußball

Auch gegen Barcelona ist Adeyemi bereit für alles

Doppelpack und ein Assist beim 3:1 gegen Sturm in Graz, Siegestor zum 1:0 gegen Atletico Madrid, Doppelpack beim 7:1 gegen Ried! Bisher ist U 21-Europameister Karim Adeyemi der herausragende Spieler von Red Bull Salzburg in dieser Saison. Was ist von dem 19 jährigen Himmelstürmer Mittwoch Abend beim nächsten Vorgeschmack auf die Champions League gegen den FC Barcelona zu erwarten? „Ich bin bereit für alles“, versicherte er, „und freu´ mich drauf“. Und meinte in Richtung von Yusuf Demir, der Rapid-Leihgabe im Barcelona-Dress, so leicht wie letzten Samstag beim 3:0 gegen VfB Stuttgart werde es für ihn in Salzburg sicher nicht, ein Tor zu erzielen. Adeyemi nimmt´s, wie er Montag Abend auf Sky bei den „Abstaubern verriet“, ziemlich locker: „Unsere Truppe ist schon sehr geil. Jedes Jahr wird zu Saisonbeginn oft geredet, dass wir schlechter sind. Aber das Gegenteil ist dann der Fall. Jedes Jahr bekommen wir neue Spieler und jedes Jahr geht es gut!“

Es wird das erste Duell zwischen Salzburg und Barcelona. Bisher gab es weder ein Freundschaftsspiel noch ein Aufeinandertreffen im Europacup zwischen beiden Klubs. Nur eines im Finalturnier der Youth League 2017. Das gewann Salzburg 2:1. Bei Barcelona schaffte kein Spieler  von damals den Sprung in die erste Garnitur, bei Salzburg Patson Daka, Amadou Haidara, Hannes Wolf und Mergim Berisha. Daka, Haidara und Wolf sind inzwischen um teures Geld verkauft, Berisha ist noch da, hat aber Probleme mit den Adduktoren. Auf jeden Fall bedeutet Barcelona vor ausverkauftem Haus (29.500 Zuschauer) einen intensiveren Vorgeschmack auf die Champions League als Atletico Madrid eine Woche zuvor. Weil bei Barcelona mehr aus der Stammelf dabei sind. Mit Gerard Pique, Clement Lemglet, Jordi Alba, Sergio Busquets, Antoine Griezmann und Memphis Depay sicher sechs, bei Atletico Madrid waren es nur halb so viel: „Für uns ist es eine gute Gelegenheit, von den Besten zu lernen“, glaubte Salzburgs Trainer Thomas Jaissle. Etwa, was man gegen eine Mannschaft, die über Ballbesitz den Gegner dominieren will, zu tun ist.

Natürlich steht bei dem von Servus-TV live übertragenen Barcelona-Gastspiel auch Demir im Blickpunkt: Wie präsentierte er sich in seinem vierten Einsatz für die Katalanen? Traut er sich auch dort zu, ähnliche gerne in Dribblings zu gehen wie früher bei Grün-Weiß, wenn er als Joker dem Spiel neue Impulse geben sollte? Das werden sicher einige, die mit Demir bei Rapid zu tun hatten, am TV-Schirm mit Spannung verfolgen. Rapids Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic sieht im Demir-Deal mit Barcelona „für alle Seiten das  Beste, was wir herausholen konnten.“ Einen Stapel von Angeboten hatte er aber nicht auf seinem Schreibtisch.

 

Foto: Red Bull Salzburg.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen