Fußball

Die Spur führt nach Kopenhagen: Bei Sturm lässt das „Modell Haaland“ grüßen

In den Siebzigerjahren machte Sturm Graz mit dänischen Spielern wie Kjeld Seneca und Kurt Stendal sehr gute Erfahrungen. Jetzt scheint es eine Neuauflage zu geben: Sportchef Andreas Schicker und die Scouting-Abteilung  haben den Nachfolger für den an Genua verkauften Kelvin Yeboah gefunden zu haben. Auch Trainer Christian Ilzer gab nach einigen Studien mit Video-Analyst Paul Pajduch (oben) sein okay. Die Verträge für den zweiten Wintertransfer von Sturm sind schon ausgearbeitet, mit dem FC Kopenhagen, dem Zweiten der dänischen Superliagen hinter Midtjylland, scheint schon alles klar zu sein. Schicker konnte sich mit Vorstand William Kvist und dessen rechter Hand Peter Christiansen über alle Modalitäten, wie Bonuszahlungen oder Beteiligung am Weiterverkauf, einigen. Was fehlt, ist die Unterschrift des Spielers. Auch angeblich nur Formsache. Den Namen des zweiten Winterkaufs nach Luca Kronberger verrät Schicker aber noch nicht, gibt nur gute Gespräche zu.

Im Kader des FC Kopenhagen gibt es zwei  Stürmer, die dem „Jagdmodell“ der Ära Schicker entsprechen: Junge Spieler kaufen, entwickeln und bei entsprechenden Angeboten mit Gewinn verkaufen. Einer ist Mittelstürmer und 1,85 Meter groß, heißt Rasmus Höjlund, wird am 4. Februar 19 Jahre jung, spielte in allen dänischen Nachwuchsteams zwischen U 16 und U 19. Sein Marktwert steht auf einer Millionen Euro. Der zweite, William Böving, 1,76 Meter groß, kam auch schon auf fünf Einsätze in der U 21 Dänemarks Der Marktwert des 19 jährige beträgt 2,5 Millionen Euro.

Da lässt Red Bull Salzburgs Modell Haaland grüßen. Den Norweger holte Salzburg, als er 18 Jahre war, im Herbst 2019. Der Unterschied außer der Herkunft: Sturm wird jetzt sicher nicht acht Millionen Euro Ablöse zahlen wie damals Salzburg. Keiner der Sturm-Kandidaten hat den gefürchteten Mino Raiola als Berater, der auf einer Ausstiegsklausel besteht. Deshalb konnte Haaland nach einem Jahr um 20 Millionen zu Borussia Dortmund wechseln. Bei Sturm wurde Yeboah nach einem Jahr auch ohne Klausel zum Rekordtransfer.

 

Foto: SK Sturm Graz.

3

Meist gelesen

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen