Fußball

David Alaba zum Lokalaugenschein auf der Bernabeu-Baustelle

Im alten Bernabeu-Stadion hat David Alaba im Bayern-Dress in der Champions League viermal gespielt. Premiere war 2012 im Semifinale. Bayern verlor 1:2, gewann bei einem Gesamtscore von 3:3 das folgende Elfmeterschießen 3:1, wobei Alaba den ersten verwandelte. Darauf folgten zwei Niederlagen und ein Unentschieden, jeweils im Semifinale: 2014 0:1, 2017 2:4 nach Verlängerung, 2018 2:2. Ins neue, avantgardistische Bernabeu des 21. Jahrhundert mit verschließbarem Dach, komfortableren Sitzen bei gleichbleibender Kapazität (81.000 Zuschauer)  zieht er schon in seinem neuen Gewand ein. Als neuer Star von Real Madrid.

Die Fortschritte beim Bau durfte Alaba Donnerstag mit Trainer Carlo Ancelotti und vier Mitspielern, darunter Luka Modric (Bild oben), besichtigen. Beim Lokalaugenschein auf der Baustelle erklärte ihnen Bauherr Enrique Perez wie bis 12. September, bis zum ersten Heimspiel gegen Celta da Vigo, die Umbauarbeiten fertig werden sollen. Drei Wochen vor diesem Termin sieht es  noch nicht wirklich danach aus. Bis dahin spielt Real in der La Liga nur auswärts. Sonntag Abend im Estadio Ciudad de Valencia gegen Levante, den Ex-Verein eines ehemaligen Mitspieles von Alaba, von Österreichs früherem Teamkapitän Andi Ivanschitz, eine Woche später gegen Betis Sevilla.

Donnerstag verkleinerte Real seinen Kader, kassierte damit 35 Millionen Euro. Martin Ödegaard, im Jänner 2015 von Strömgodset aus Norwegen mit 16 als „Wunderkind“ geholt, wurde endgültig nach London an Arsenal verkauft. Ödegaard ist bis heute mit 16 Jahren und sechs Monaten der jüngste La Liga-Spieler von Real. Im Laufe der Jahre wurde er nach Holland (Heerenveen, Vitesse Arnheim) ebenso verliehen wie zu Real Sociedad San Sebastian oder im letzten Frühjahr an Arsenal. Bei Reals Testspiel in Klagenfurt gegen Milan wurde er vor zwei Wochen noch eingewechselt. Den Vertrag mit dem 33 jährigen Torjäger Karim Benzema verlängerte Real Madrid bis 2023. Der Franzose ist seit 2009 beim weißen Ballett, gewann in 560 Spielen bisher 19 Titel.

 

Foto: Real Madrid.

3

Meist gelesen

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen