Fußball

Erste Niederlage für Bachmann! Hasenhüttl um Revanche für 0:9

In seinen zweiten Spiel mit Watford in der Premier League kassierte Teamtorhtüer Daniel Bachmann seine erste Niederlage. Das 0:2 (0:2) bei Brighton Hove vor 29.485 Zuschauern stand schon zur Pause fest. Bereits nach zehn Minuten lag Watford zurück, ohne dass Bachmann eine Chance gehabt hätte, dies zu erhindern. Der nordirische Teamspieler Shaun Duffy sprang bei einem Eckball höher als der Italo-Marokkaner Adam Mesina, köpfte unhaltbar unter die Latte (Bild oben). Auch beim zweiten Treffer ließen die Vorderleute den in schmucken türkis spielenden Bachmann im Stich.  Ein Fehlpass des Holländers William Troost Ekong beim Herausspielen verschaffte Neal Maupay freie Bahn, der Bachmann ohne Mühe bezwang. Ein gebrauchter Samstag für Bachmann.

Wird´s ein besserer Sonntag für Southampton-Trainer Ralph Hasenhüttl? Beim ersten Heimspiel im St.Mary´s seit 18 Monaten vor vollem Haus, vor 33.250 Zuschauern im St. Mary´s, geht es gegen Manchester United, den Tabellenführer der ersten Runde, der mit drei Toren des Portugiesen Bruno Fernandes 5:1 Leeds 5:1 deklassierte. Am Papier hat Southampton wenig Chancen, Hasenhüttl will das nicht zur Kenntnis nehmen, Da geht´s auch um die fußballerische Ehre, sprich um die Revanche für seine zweite 0:9-Niederlage als Southampton-Trainer Anfang Februar in Old Trafford. „Diesmal haben wir eine stärkere Mannschaft zur Verfügung“, behauptete Hasenhüttl. Was ihn sehr freute: Sein Kapitän James Ward-Prowse verlängerte den Vertrag gleich um fünf Jahre.

Eine Klasse tiefer, in der Championship, war´s auch keine gute Woche für den österreichischen Trainer: Markus Schopp bezog mit Barnsley Dienstag daheim gegen Luton mit 0:1 die erste Niederlage, kassierte Samstag in London an der bei den Queens Park Rangers in letzter Minute den Ausgleich zum 2:2. Nach einer 2:0-Pausenführung. Dominik Frieser erzielte nach 14 Minuten den ersten Treffer Nach vier Runden liegt Barnsley mit fünf Punkten auf Rang 13, zwei Plätze vor Bristol mit Ex-Teamstürmer Andi Weimann (daheim 0:1 gegen Swansea). Schopps Vorgänger bei Barnsley, Ex-LASK-Trainer Valerien Ismael, liegt mit Westbromwich nach dem 2:1 in Blackburn auf Rang zwei hinter Fulham. Die Absteiger aus der Premier League holten je zehn Punkte, sind schon auf Kurs zurück.

Foto: FC Watford.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen