Fußball

Befreiungsschlag von Hasenhüttl! Bachmann blieb Debakel erspart

Bei Österreichs Team hatte Daniel Bachmann Anfang der Woche prophezeit, er werde bei Watford Trainer Claudio Ranieri die Nummer eins im Tor sein, und auch Samstag gegen den FC Liverpool spielen. Die Realität sah dann anders aus. Ranieri vertraute dem 38 jährigen Ben Foster, dem bei der 0:5 (0:2)-Heimpleite an der Vicarage Road , der höchsten Niederlage in acht Runden, keine Schuld traf. Zunächst bezwang der Ex-Salzburger Sadio Mane Foster, nach ihm zweimal der Brasilianer Robert Firmino, der Ägypter Mo Salah und nochmals Firmino. Mit Bachmann holte Aufsteiger Watford aus den ersten vier Runden drei Punkte, mit Foster ab der fünften vier aus vier Partien. Ein gebrauchter Samstag für Bachmann, der ihm aber ein Debakel ersparte. Und vielleicht wieder die Chance eröffnete, wieder zum Zug zu kommen.

Für Österreichs Trainer in der Premier League, Ralph Hasenhüttl, und seinen Assistenten Richard Kitzbichler hingegen eine erfolgreicher. Mit 1:0 (0:0) gegen Leeds gelang im St, Mary´s vor 30.000 Zuschauern der erste Saisonsieg, womit alle Spekulationen der Medien über eine Ablöse des Grazers hinfällig sind. Er veränderte die Mannschaft vor dem Befreiungsschlag gegenüber dem 1:3 bei Chelsea vor der Länderspielpause an fünf Positionen, setzte den 20 jährigen albanischen Teamstürmer Armando Broja von Beginn an ein. Ein guter Griff. Broja sorgte mit seinem ersten Treffer in der Premier League für den wichtigen Sieg, mit dem Southampton in der Tabelle Watford und Leeds überholte. Hasenhüttl stand diesmal im feinen Zwirn, mit Krawatte und weißen Sneakers in der Coaching Zone (Bild oben), bedankte sich sehr bei Broja, als er ihn im Finish auswechselte: „Ein verdienter Sieg, jeder brachte seine Leistung!“, freute sich Hasenhüttl.

Das erste Erfolgserlebnis in England hatte auch Salzburgs Ex-Torjäger Patson Daka beim 4:2-Heimsieg von Leicester gegen Manchester United mit Cristiano Ronaldo. Trainer Brendan Rodgers wechselte Patson Daka in der 77. Minute ein, 13 später erzielte die Sambia-Perle sein erstes Tor für Leicester zum Endstand. Chelsea verteidigte die Tabellenführung durch ein 1:0 bei Brentford mit einem Punkt Vorsprung auf Liverpool.

Foto: FC Southampton.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2021 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners Blogheim.at Logo

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen