Fußball

Gregoritsch und Schalke: Der Trainer schwärmt schon!

Kaum ist Michael Gregoritsch bei Schalke 04 gelandet, gerät Trainer David Wagner von ihm ins Schwärmen. Es hörte sich gut an, was Wagner über den von Augsburg um 500.000 Euro bis Sommer ausgeliehenen österreichischen Teamspieler nach zwei Tagen im spanischen Trainingslager Fuente Alamo in der Nähe von Murcia sagte: „Mit seiner Größe und Kopfballstärke bringt er Elemente bei uns ein, die wir bisher noch nicht kannten!“ Das bedeutet: Der 1,93 Meter große Steirer ist beim neuen Klub offenbar rasch angekommen. Auch bei den nach Spanien mitgereisten Schalke-Fans, wie sich bei der blau-weißen Nacht (Bild oben) im Mannschaftshotel Sheraton Hacienda Golf und Spa Resort zeigte. Wie es aussieht, kann Gregoritsch beim Fünften Schalke mit mehr Einsatzzeiten rechnen als im Herbst beim Zehnten Augsburg, wo es nur sechs über insgesamt 303 Minuten waren. Das wäre für ihn auch vor der Europameisterschaft sehr wichtig. Wenn er die einzige Spitze sein soll, hat er drei Konkurrenten: Den Belgier Benito Raman, Landsmann Guido Burgstaller,  und der türkischen U 21-Teamspieler Ahmed Kutucu.

Vier Österreicher sind im Schalke-Trainingslager: Burgstaller, Alessandro Schöpf, Gregoritsch und der 35 jährige Vorarlberger Tormann Michael Langer, ehemals U 21-Teamkeeper Österreichs, für den Schalke nach VfB Stuttgart, Freiburg. FSV Frankfurt, Sandhausen, Valerenga Oslo, den Tampa Bay Rowdies in der nordamerikanischen Major Soccer League und Norrköping in Schweden bereits der achte Verein als Profi ist.  In den ersten zwei Rückrundenspielen gegen Mönchengladbach und in München gegen Bayern wird der Routinier, die Nummer drei in Schalkes Tormannhierarchie, auf der Bank sitzen, da Alexander Nübel noch gesperrt ist. Ob Nübel danach wieder den Status als Nummer eins erhält, ist ungewiss, da er bei den Fans nach der Bekanntgabe seines Wechsels zu Bayer München nach der Saison unten durch ist. Als Kapitän ersetzte ihn Wagner durch den spanischen Mittelfeldspieler Omar Mascarell. Das alles bekam Gregoritsch in den ersten Tagen bei Schalke bereits mit. Erstmals im blauen Schalke-Dress wird er Dienstag gegen den belgischen Erstligisten St. Truiden in San Pedro del Pinatar stürmen. Freitag folgt der zweite und letzte Test vor der Rückrunde. Ausgerechnet beim Hamburger SV, einem ehemaligen Klub von Michael Gregoritsch.

Foto: FC Schalke 04.

2

Meist gelesen

20160911_173034

20160911_173034


Wer mich seit 1983 in der "Krone", der auflagenstärksten Zeitung Österreichs gelesen hat und mich seit 1. August 2016 dort im Sportteil vermisst, dem kann hier geholfen werden!
VIEL SPASS 

Copyright © 2019 Peterlinden.live | made with love by Combastic & Partners

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen